Freitag, 25. Mai 2012

Radiesschenfest und andere Gartenfreuden!

Ich weiß nicht, was schöner oder besser gesagt aufregender ist. Den Gemüsegarten gestalten, die Pflanzen oder
Samen in die Erde zu bringen, gießen warten....gießen warten...UND DANN...es wächst, und wächst...man liegt auf der Lauer, freut sich jeden Tag mehr und mehr...und dann ... ERNTEFEST!



So haben wir uns gefreut, als wir gestern Abend unsere ersten Radieschen in diesem Jahr geerntet haben. Dazu frisches Brot (selbstgebacken) Butter und Salz...Hmmmm! Ein Fest!

Der heutige Tag verspricht wieder ganz wundervolles Wetter und so wird wieder im Garten gewühlt, gesät,



gegossen und Salatblätter für das Mittagessen geerntet. Das Stricken und Häkeln und das Nähen verschiebe ich auf den Abend, und auf Regentage, die hoffentlich kommen, denn der Garten ohne Regen bringt keinen Erntesegen! Und ich schaue so gerne in die Gartenblogs und Gartenbücher/Zeitschriften um mich für neue Ideen inspirieren zu lassen. Ich möchte doch meine Gemüsebeete mit Weidegeflecht abstecken, denn das würde zum Gesamtbild des Gartens sehr schön aussehen und erfüllt natürlich auch seinen Zweck.

Die Dachlatten habe ich gestern eingegraben, so dass sie nicht  umkippen, Blauhildesamen kamen an jede Stange und dann habe ich sie angegossen. Nun bin mal gespannt.

Jetzt wünsche ich euch erst einmal einen wunderschönen Freitag! Ein wenig werden wir auch im Garten entspannen ...Der Baldrian auf dem Foto wächst irre schnell und vermehrt sich, duftet und gibt Sichtschutz. Ich hatte ihn letztes Jahr gepflanzt und bin erstaunt über seine Höhe.

Kommentare:

  1. wow, sehr schön. gefällt mir super gut! ich mag deinen blog! :> toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir! Danke schön!
      Liebste Grüße, Maartje

      Löschen
  2. Oh, mein Baldrian hat sich- wie so vieles- nie mehr sehen lassen. Ich finde keine Angabe von welcher Firma die Samentüten sind... kannst Du mir das sagen? Ich mache zwar dieses Jahr Gartenpause, aber sammle alte Sorten. Das wäre lieb, Danke.
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bärbel,
      ich muss morgen mal den Baldrian für Dich fotografieren :)) er wächst bereits bis in den Apfelbaum hinein. Und duftet....himmlisch!

      Also die Samentütchen habe ich beim toom Gartenbaumarkt gekauft. Es wird über Samen Pabst vertrieben.
      Liebste Grüße, Maartje

      Löschen

Vielen Dank für Eure lieben Worte an mich! Ich freue mich sehr darüber!