Samstag, 15. September 2012

Die Schönheit der Nadeln und der Wolle

Zur Zeit habe ich einen neuen * Klaralund* auf meinen Nadeln. Ein Traum aus Mauve Farben der Qualität Cinque von Lana Grossa. Mir war meine Ebenholznadel No.5 zerbrochen und so musste ich mir eine neue Stricknadel kaufen. Ebenholz wollte ich nicht mehr, Rosenholz auch nicht, Holz auch nicht, somit wollte ich unbedingt dieses Rosaschmuckstück haben. Auch von Lana Grossa. Das hatte ich noch nie: Eine Nadel farblich passend zur Wolle. Es macht Spass damit zu stricken, denn sie liegt federleicht in der Hand.



Für eine neue Mütze habe ich aus meinem Vorrat eine Cascade Schönheit hervorgeholt, die ich mir mal aus der Wollbox in Gerden mitgebracht habe. Ich habe genau 2 Knäul, die reichen werden. Eine traumhafte Farbzusammenstellung für mich ROSA-ROSENROT-BRAUN.
Vielleicht reicht ein Knäul für die Mütze, dann könnte ich mit dem anderen Knäul einen Cowl zaubern. Würde sehr gut zu meinem Mantel passen.
Ansonsten haben wir heute einen langen Waldspaziergang unternommen, doch keine Pilze in Sicht, nur einen toten Maulwurf haben wir drei betrachten können. Er lag unversehrt, schlafend auf einem Feld. Er war so süß und es war so traurig ihn leblos zu sehen...
Ich werde nie wieder über die Maulwurfshügel in meinem Garten wettern...wenn er sich wohl fühlt...soll er doch schaufeln...der kleine Kerl.


Macht es gut! Habt einen wunderschönen Samstagabend und einen traumhaften Sonntag!

Alles Liebe, Maartje

1 Kommentar:

  1. rosa stricknadel! die macht lust gleich mitzustricken. schon seit jahren keine stricknadel in der hand gehabt, vielleicht gibt es dieses jahr ein kleiner streifenschal für emil unter den baum? lg, éva

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Eure lieben Worte an mich! Ich freue mich sehr darüber!